• Studium Integrale

Dialog Wissenschaft und Praxis

Auch im Sommersemester 2018 bietet das Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln zusammen mit der Hanns Martin Schleyer-Stiftung und der Heinz Nixdorf Stiftung Studierenden die Gelegenheit, an dem Universitätsseminar „Dialog Wissenschaft und Praxis“ teilzunehmen. Die diesjährige Veranstaltung findet vom 04. - 06. Juli 2018 im Haus Marienhof in Königswinter (ca. 50 km südlich von Köln) statt und widmet sich dem Thema "Ökonomik und Moral".

Adressaten sind jedes Jahr Studierende aller Studiengänge, die ein Interesse an ökonomischen Themen und anwendungsorientierter Wirtschaftspolitik haben. Die Studierenden haben die Möglichkeit, die Referenten in ungezwungener Atmosphäre kennenzulernen und abseits des Universitätsalltags über wirtschaftspolitische Entwicklungen zu diskutieren. Die Teilnehmerzahl an dem Seminar ist auf 20 begrenzt.

Das diesjährige Seminar trägt den Titel: „Ökonomik und Moral: Perspektiven einer Wirtschaftsethik des 21. Jahrhunderts“. Im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung werden insgesamt sechs geladene, renommierte Referenten aus ihrer Forschung im Bereich der Wirtschaftsethik berichten und so einen Impuls liefern, um im Anschluss an den Vortrag intensiv über die eröffnete Perspektive auf die Disziplin mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu diskutieren. Einzelthemen werden sich unter anderem um Fragen der Unternehmensethik und um Erkenntnisse aus der Verhaltensökonomik drehen sowie um philosophische und theologische Perspektiven auf Wirtschaftsethik und die jeweiligen Implikationen für wirtschaftspolitisches Handeln. 

Bachelor-Studierende haben zudem die Möglichkeit, sich das Seminar im Studium Integrale mit 6 Leistungspunkten anrechnen zu lassen.

Bitte beachten: Sie müssen sich selbst zur Prüfung anmelden!
Anmeldung der Prüfung erfolgt unabhängig von der Prüfungsordnung über Klips 2.0.
Bitte beachten Sie hierfür die Anmeldefrist des Prüfungsamts: 04.07.2018